Coronavirus - Covid-19

Stand 12/2021 / Alle Angaben ohne Gewähr

Liebe Kunden!

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie wurde der touristische Einreiseverkehr von der finnischen Regierung zeitweise eingeschränkt. Die Einreiseregelungen haben sich im Pandemieverlauf wiederholt geändert.

Aktuell (bis vorläufig 16.01.2022) gelten in Finnland folgende Bestimmungen für Reisende aus EU- und Schengenländern:

Einreise für vollständig Geimpfte und Genesene mit einer Impfung

Personen, die aus dem Schengen-Raum nach Finnland einreisen, müssen auf Nachfrage einen Nachweis über eine vollständige Impfung gegen COVID-19 (die letzte Dosis muss mindestens 7 Tage vor Einreise verabreicht worden sein) vorlegen können. Alternativ wird auch ein Nachweis über eine Genesung und die Verabreichung einer Impfdosis oder die Genesung innerhalb der letzten 6 Monate akzeptiert. Geimpfte und Genesene müssen einen max. 48 alten negativen Covid-19-Test vorweisen können (PCR-Test oder Antigen-Test).

Kinder, die 2006 oder später geboren sind, sind von diesen Regelungen bei Einreise ausgenommen.

Bitte informieren Sie sich vor einer geplanten Reise in jedem Fall auf der Seite der finnischen Grenzbehörde über die aktuellen Bestimmungen.

Finnische Grenzbehörde:

https://raja.fi/en/covid19-info.

Liste der akzeptierten Impfstoffe:

Impfstoffliste der finnischen Gesundheitsbehörde THL.

Weitere gute Informationsquellen sind die folgenden Instutitionen:

Auswärtiges Amt:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/laender/finnland-node/finnlandsicherheit/211624#content_5

Visit Finland (finnische Tourismuszentrale):

https://www.visitfinland.com/de/artikel/informationen-fuer-reisende-nach-finnland-waehrend-der-corona-pandemie/

Einreisebestimmungen bei Rückkehr in die Bundesrepublik Deutschlands

Covid-Nachweis für Rückkehrer aus dem Urlaub

Seit 23.12.2021 besteht bei der Einreise nach Deutschland für Personen ab sechs Jahren eine allgemeine Verpflichtung zum Mitführen eines COVID-Nachweises. Personen ab sechs Jahren müssen bei der Einreise nach Deutschland über einen Testnachweis oder einen Genesenennachweis oder Impfnachweis verfügen. Grundsätzlich dürfen COVID-Tests (Antigentests oder PCR-Tests) zum (geplanten) Zeitpunkt der Einreise maximal 48h alt sein. Bei Einreise mit einem Beförderungsunternehmen (z.B. Fluggesellschaft) dürfen PCR-Tests davon abweichend zum (geplanten) Zeitpunkt des Beginns der Beförderung (z.B. Abflugszeit) maximal 48h zurückliegen; Antigentests dürfen auch bei Reise mit einem Beförderungsunternehmen zum (geplanten) Zeitpunkt der Einreise maximal 48h alt sein.

Personen, die sich zu einem beliebigen Zeitpunkt in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem zum Zeitpunkt der Einreise als Hochrisiko- oder Virusvariantengebiet eingestuften Gebiet aufgehalten haben, müssen daneben spezielle Nachweispflichten und eine Quarantänepflicht beachten. Bei Einreise aus sogenannten Virusvariantengebieten gilt – vorbehaltlich sehr eng begrenzter Ausnahmen – ein Beförderungsverbot für den Verkehr per Zug, Bus, Schiff und Flug aus diesen Gebieten.

Möglichkeiten zum Testen

Einen Video-Selbsttest bieten die folgenden Anbieter gegen Gebühr an: https://laive-check.de/?channel=Swiss2undhttps://www.covidtestonline.de/

Die dafür benötigten Selbsttests in der Einzelverpackung können in Finnland in jeder Apotheke für ca. 11 EUR käuflich erworben werden. Bitte kontaktieren Sie die örtliche Apotheke frühzeitig, damit genügend Selbsttests vorrätig sind. Wer noch nicht abgereist ist, nimmt am besten von Deutschland schon Selbsttests mit.

Testen in Finnland

Wer nach der Einreise in Finnland einen Test benötigt, meldet sich am Besten über den Online Service Finentry an.

Dort finden Sie Testcenter in Ihrer Nähe. Covid-19 Tests werden in Finnland derzeit kostenfrei angeboten, sofern der Nachweis von den finnischen Behörden verlangt werden.

Wir empfehlen allen Finnlandreisenden sich auf Finentry anzumelden, um zu erfahren, welche Bestimmungen für sie gelten.

Info zu Risikogebieten

Bitte prüfen Sie vor Einreise in das Urlaubsland und vor Rückreise in Ihr Heimatland, ob die von Ihnen bereisten Länder aktuell zu einem Risikogebiet gehören. Sie finden diese Information auf der Seite des RKI.